Dienstag, 29. Dezember 2015

Eisbärenspieluhr



Lange nicht mehr hier am PC gesessen und geschrieben. Oder gewerkelt, geschaffen, getan. Nichts dergleichen. Das Jahr geht zu Ende und ich fühle mich gerade nur noch ausgelaugt und leer. Ich war/bin nicht nur gefühlt dauerkrank, oben drauf kamen dann auch noch private Konflikte. Manchmal kommt eben einfach alles zusammen. Trotzdem, oder gerade deswegen, habe ich mich gestern Abend hingesetzt und endlich die Spieluhr genäht, die mein kleinster Neffe zu Weihnachten bekommen soll. Ja ihr habt richtig gelesen, das letzte Weihnachtsgeschenk wurde hier also am 28.12. fertig gestellt. Absoluter Rekord.

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Weihnachtliche Geschenkanhänger aus Stoffresten


Es ist aktuell sehr ruhig hier auf dem Blog. Zu ruhig für meinen Geschmack, aber die Krankheitswelle hat uns voll im Griff. Wir lassen hier gerade nichts aus und reichen uns das "wunderbare" Sammelsurium an Viren und Bakterien auch munter untereinander weiter. Alle Eltern haben uns gewarnt: "Der erste Kita Winter, der ist taff." Ja, ja, haben wir erwidert, das ist uns schon klar. Aber das was aktuell hier los ist...das war uns nicht klar! Es ist ja noch viel schlimmer als alle gesagt haben! Ich meine, das er öfters krank ist ok, aber das er uns das auch immer weiter gibt? Aber alles Jammern und Klagen hilft eben leider nichts, da müssen wir jetzt einfach irgendwie durch. Wie lange dauert der Winter eigentlich noch...?

Sonntag, 6. Dezember 2015

Weihnachtliche Wimpelkette


Wimpelketten sind eine tolle Sache. Sie sind ruck-zuck gemacht, eigentlich immer ein echter Hingucker, man kann sie aus den verschiedensten Materialien und zu den verschiedensten Anlässen machen. Vor der Geburt meines Sohnes habe ich zum Beispiel eine Wimpelkette genäht, die seitdem sein Kinderzimmer verschönert. Als ich damals fertig war, habe ich mir fest vorgenommen auch mal eine weihnachtliche Wimpelkette zu machen. Und tada, das habe ich vor kurzem dann auch gemacht.

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Meine Glücklichmacher im November



Der November war ein grübeliger Monat. Viel zu grübelig für meinen Geschmack. Aber zum Glück gab es auch sie wieder, die wunderbaren Momente und Dinge, die einen grübeligen Monat am Ende trotzdem zum Guten kehren. Hier sind meine Glücklichmacher aus dem November: