Dienstag, 29. März 2016

Avocado-Beeren-Smoothie // Ein Versuch an die 5 am Tag ranzukommen


Kommt ihr eigentlich auf eure 5 am Tag? Nein, nicht 5 Mal Treppensteigen, nicht 5 Tafeln Schokolade und auch nicht 5 Mal Nasebohren. Gemeint sind natürlich 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag, um den Körper möglichst optimal mit allen benötigten Vitaminen zu versorgen. Ich scheitere leider des öfteren daran. Eigentlich ernähre ich mich relativ gesund, aber mein aktueller Alltag macht es mir in dieser Hinsicht nicht immer leicht.

Dienstag, 22. März 2016

Frühlingskranz // Tanz der Schmetterlinge


Ich hatte euch ja noch das ein oder andere Osterprojekt versprochen und daher geht es heute gleich weiter mit einem schönen, kleinen Projekt, welches euch ein wenig österlichen Flair in euer Zuhause bringt. Einen Türkranz, der wunderbar schnell gemacht ist, sich schlicht und unaufdringlich präsentiert und dabei trotzdem ein echter Hingucker ist.

Freitag, 18. März 2016

hop ... hop // Serviettenringe aus Palmkätzchen



Nicht mehr lange und dann steht schon Ostern vor der Tür. Ein paar kleine Osterideen habe ich daher noch für euch. Den Anfang macht mein heutiger Beitrag. Ich liebe ja Palmkätzchen, ihr auch? Ich könnte diese kleinen, flauschigen Handschmeichler ewig durch die Finger gleiten lassen. Wunderbarer Nebeneffekt: man kann perfekt abschalten, es handelt sich also fast schon um eine kleine Ostermeditation! Und so geht es dann tiefenentspannt auf zum Osterfest.

Samstag, 12. März 2016

Blitz DIY // Möwen für den Osterstrauch


Zur Osterzeit dominieren Hasen, Ostereier und Küken das allgemeine Erscheinungsbild von Schaufenstern, Zeitschriften und Haushalten. Das ist auch gut so und hat durchaus seine Berechtigung. Ich hingegen verbinde mit Ostern aber nicht nur eben Genanntes, sondern alles Leichte, Frische, was dem Frühling so allgemein anhaftet. Und dazu gehören für mich auch Vögel. Wieder in der Natur zu sein und das muntere Zwitschern derselbigen zu vernehmen ist Balsam für meine Seele und erhellt mir spielend das Gemüt. Gerade diesen Frühling, wo mein Sohn die Tierwelt immer mehr für sich entdeckt und vergnügt quietscht wenn sich ein Vogel vor ihm in die Lüfte schwingt, wird mir dieser Umstand wieder mehr bewusst.

Freitag, 4. März 2016

Granatapfelgelee mit Aperol // Breakfast with booze


Die meisten Lacher meines Sohnes ernte ich, wenn er etwas bestimmtes haben will und ich den Kopf schüttel und sage: "Meins." Augenblicklich verbiegt er sich vor Lachen, gerade so ohne dabei umzufallen. Haha, von wegen, denkt er sich sicher. Und dann ignoriert er geflissentlich meine Ansage und versucht weiterhin seine anvisierte Beute irgendwie in die Finger zu bekommen. Gut, oft gebe ich ja auch tatsächlich nach und gebe ihm doch ein Stückchen von meinem Kuchen oder etwas Milchschaum von meinem Cappuchino. Aber lieber Sohnemann, beim nächsten Sonntagsfrühstück bleibe ich tatsächlich stur, denn dieses Gelee bekommst du nicht. So. Das gehört ganz alleine Mama und Papa, denn darin verbigt sich ein guter Schuss Aperol. Breakfast with booze - würden unsere amerikanischen Freunde wohl dazu sagen. Aber nein, kein Angst, betrunken werdet ihr davon sicher nicht.

Dienstag, 1. März 2016

Meine Glücklichmacher im Februar


Der Februar ist für mich irgendwie immer so ein komischer Zwischenmonat. Auf Winter habe ich keine rechte Lust mehr, der Frühling ist aber auch noch nicht wirklich da. Die "Neues-Jahr-Yuhu-auf-zu-neuen-Abenteuern-Stimmung" ist langsam versiegt, aber die Frühlingsgefühle können auf Grund der widrigen Umstände auch noch nicht so recht aktiviert werden.
Kurzum, der Februar ist nichts Ganzes und nichts Halbes. Auch wenn er dieses Jahr mit ganzen 29 Tagen aufgewartet hat, ist die Liste meiner Glücklichmacher daher nicht wirklich lang, aber eben auch nicht super kurz. Wieder so ein Zwischending. Ich sag's ja, ... dieser Februar.

Trotzdem schön war, ...