Freitag, 13. Mai 2016

Joghurt Crème Brulée // Frühstück für Könige


Wollt ihr eure Lieben mal so richtig beeindrucken? Dann serviert ihnen doch beim nächsten Sonntagsfrühstück diese extrem köstliche Joghurt Crème Brulée. Die werden vielleicht Augen machen, da bin ich mir sicher. Und ja, es handelt sich dabei wirklich um ein Frühstück und kein Dessert.

Dienstag, 3. Mai 2016

Windradblumen // Last Minute DIY für den Muttertag


Am Sonntag ist Muttertag und wer noch auf der Suche nach einer hübschen Kleinigkeit für seine Mutter ist, für den habe ich heute ein Blitz-DIY mitgebracht. Es ist ruck-zuck gebastelt und macht trotzdem eine Menge her. Windradblumen!

Klar, diese Windräder aus Papier haben wohl viele von euch schon mal gemacht. Wobei ich zugeben muss, für mich war es das erste Mal. Ich oute mich hier also sozusagen als Windrad-Jungfrau. Es gibt einfach so ein paar Dinge, die hat man schon sehr oft gesehen und sich dabei immer gedacht "das könnte ich auch selber machen" und hat es dann aber doch nie gemacht. So geschehen bei mir und den Windrädern. Und die einfachsten Ideen sind doch immer wieder die schönsten. Ganz besonders wenn man so hübsches Papier verwendet, wie das Papier welches ich kürzlich im Idee und Creativ in München entdeckt habe. Wer mir auf Instagram folgt, durfte schon einen Blick darauf werfen. Kaum hatte ich den bunten Block entdeckt, war ich auch schon schwer verliebt und mein Kopf vibrierte nur so von den vielen kreativen Möglichkeiten, die derselbige bot. Eins der ersten Dinge die mir einfielen waren eben diese Windräder. Als ich dann auch noch farblich passende Papierstrohhalme entdeckte, gab es kein zurück mehr.

Sonntag, 1. Mai 2016

Meine Glücklichmacher im April

Oh man, dieser Monat war irgendwie mau. Nicht wegen dem Schnee, der konnte mir nichts anhaben. Aber irgendwie war einfach nicht viel los. Deswegen habe ich kurz überlegt, mache ich diesen Post überhaupt? Ja, sagte ich mir dann. Das machst du. Die Glücklichmacher gehören einfach zu meinem Blog, ob prall gefüllt oder eben mal etwas weniger. So wie das Leben nunmal ist.

Die nennenswerten Glücklichmacher im April waren: