Dienstag, 7. März 2017

DIY für die Wand // Frühlingshafte Wanddekoration mit einem Hauch von Ostern


Habt ihr es auch schon gehört? Die Vögel zwitschern wieder! Hurra, der Frühling kommt mit langsamen Schritten und wird (zumindest von uns) sehnsüchtig erwartet. Immer wieder blitzt die Sonne raus und die Gärten sind voll mit Schneeglöckchen und Märzenbecher. Herrlich. Daher ist es höchste Zeit, auch an die Wände zu Hause einen Hauch von Frühling zu bringen.




Mein heutiges DIY ist durch einen witzigen Zufall entstanden. Ich kaufte nämlich zur Weihnachtszeit Metallringe in verschiedenen Größen. Damals war ich mir noch nicht ganz sicher, wie ich den Adventskalender von meinem Mann gestalten würde. Am Ende hatte ich dafür ja einen einfachen Stickrahmen verwendet. So kam es, dass die Metallringe übrig blieben. Als ich kürzlich meine Bastelkiste ordnete, fand ich den größten dieser Ringe völlig verbogen vor. "Och", sagte ich enttäuscht zu meinem Mann. "Der ist ja total kaputt! Schau mal, sieht ja aus wie ein Ei." Ich wollte ihn gerade wegwerfen, da machte es Klick. Ei - Ostern - Federn - Wand... Ihr kreativen Köpfe da draußen kennt diese Gedankenspiele sicherlich. Es formte sich die Idee für eine frühlingshafte Wanddekoration, die schon einen Hauch von Ostern mitbringt. Eine Prima Sache also, denn man kann sie jetzt schon aufhängen und locker bis Ostern hängen lassen. Ist das nicht wunderbar?



Ihr braucht:

- großer Metallring
- weiße Federn
- Goldspray
- Goldfarbe
- weißes Garn, Nadel

So geht es:

Zunächst formt ihr aus dem Metallring ein Ei, das geht übrigens manchmal von ganz alleine (räusper, räusper). Anschließend besprüht ihr das so entstanden Metallei mit dem Goldspray. Lasst diesen anschließend über Nacht gut trocknen.

In dieser Zeit könnt ihr die Federn gestalten. Bemalt diese nach Lust und Laune mit kleinen goldenen Details. Es eignen sich Pünktchen, Striche, Dreiecke oder sonstige Formen, die euch so einfallen. Lasst auch diese Federn in Ruhe trocknen.

Jetzt kommt das Finishing: Hängt das Ei mit dem weißen Garn auf und hängt beliebig viele Federn in das Ei. Dafür einfach mit einer Nadel durch das Ende der Federn pieksen und so ein Stück Garn daran befestigen.

Fertig ist ein zauberhafter, frischer Wandbehang, der euch locker den Frühling in die eigenen vier Wände bringt.

Habt es schön ihr Lieben!

Verlinkt mit:  KreativasCreadienstag, HoT, Dienstagsdinge

Kommentare:

  1. Tolle Idee, dein frühligshafter Wandbehang. Und so zart und schön dabei... Das weckt die Vorfreude auf den bevorstehenden Frühling, der sich hoffentlich bald zeigt und etwas Frühlingssonne mit dabei hat!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabrina, das ist ja eine schöne Idee. Sowas kleines, feines, schnell gemachtes, sehr stimmungsvoll, luftig und frühlingshaft :-) Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Querdenken und Zufallseingebungen sind der Kreativen Inspiration!

    Ich liebe solche Klick-Momente :-) und dein Klick lässt von frühlingshaften Ostern träumen. Ein Hauch Wind und ganz viel Sonne - soll ja kommen. Hoffe ich. Erwarte ich.

    Auf einen schönen Frühling und liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabrina,
    das sind dann immer die besten Ideen. Mir gefällt dein zarter Federschmuck sehr!!
    Ganz liebe Grüße
    Evi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabrina!
    Das sieht wunderschön aus. So leicht und filigran .... perfekt für den Frühling ;-)
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabrina, was für eine geniale Idee. Quasi ein Einkaufsupcycling! Das gefällt mir total gut, ich hab die gleichen Ringe gekauft. Na da gibt es morgen eine feine Osterbastelei. Herzlichen Dank für diese superschöne Inspiration. Liebe Grüße, Jule

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...