Sonntag, 7. Mai 2017

Aus aktuellem Anlass: Meine Regenliste für den unbeständigen Mai mit 20 wunderbaren Dingen, die uns das Wettertief versüßen werden



Der Mai wird unbeständig im Süden, das zumindest sagen die Metereologen. Als ich das kürzlich irgendwo gelesen hatte, musste ich erstmal ganz tief durchschnaufen. Ich will ehrlich sein, das Wetter nervt mich gerade sehr. Wir haben schon Mai und irgendwie klettern die Temperaturen so gut wie nie über die 20 Grad Marke. Nein, sie kriechen eher konstant um die 10 Grad herum und dazu ist es eigentlich immer nass. Kein Wunder, dass da auch die Stimmung nicht die beste ist.

"Und was machen wir heute?"


Bei schönem Wetter gehen die Erzieher mit den Kindern sehr viel an die frische Luft, das ist einer der vielen Gründe, warum ich so glücklich mit unserer Kita bin. Die frische Luft bringt einfach Abwechslung in den Alltag, tut der Gesundheit gut und die Bewegung tut ihr übriges. Ich hole ein gut gelauntes Kind ab, das schon viel erlebt hat und zufrieden ist und gehe dann meistens auch selbst nochmal mit ihm an den See oder zum Spielplatz. Bei langanhaltendem Regen sieht das ganz anders aus. Wenn ich meinen Kleinen die Tage aus der Kita abhole, kommt nun immer häufiger der Satz: "Und was machen wir heute?" Kein Wunder! Den ganzen Tag drinnen sein, immer dasselbe sehen, da kommt auch bei Kindern Frust auf. Besonders bei Kindern!

Eine Geheimwaffe musste her.


Nun kann man gegen das Wetter leider nichts machen. Es sei denn man arbeitet nicht, ist wohlhabend und hat auch sonst keine weiteren Verpflichtungen. Dann kann man Kind und Kegel einpacken und irgendwo hinfliegen, wo es warm ist. Ähm ja. Ist hier leider nicht der Fall. Also musste eine Geheimwaffe her. Eine Liste. Eine super-duper-auch-bei-Regen-gute-Laune-mach-Liste. Ich habe mich also hingesetzt und viele, schöne Dinge aufgeschrieben, die auch bei Regen Spaß machen. Und da es euch ja vielleicht auch so geht, ihr gefrustet seid vom Wetter und nicht so recht wisst was ihr da so machen könntet, dachte ich mir ich teile sie hier mit euch. Vielleicht ist ja auch für euch die ein oder andere gute Idee dabei. Oh, und ganz wundebar wäre es natürlich, wenn ihr auch noch ein paar Ideen in den Kommentaren beisteuern könnten. Vielleicht entsteht so eine tolle, dem Regenwetter trotzende Sammlung an Aktivitäten, auf die man immer wieder zurück greifen kann.


Hier kommen die 20 Dinge, die ich in den kommenden Regentagen mit meinem Sohn gerne machen würde:


1. Gemeinsam Backen - Brot haben wir schon gemacht, als nächstes werden wir einen Kuchen oder Muffins backen. Ich weiß nicht wie es mit euren Kindern ist, aber backen macht uns einfach immer Spaß!
2. Ein Besuch in der Bücherei - Ich habe hier ja eine richtige Leseratte zu Hause. Bücher anschauen, das geht immer und zu jeder Zeit. Was gibt es also schöneres als in der Bücherei Ausschau nach neuen Büchern zu halten, eine wunderbare Auswahl mit nach Hause zu nehmen und sich dann mit einer dampfenden Tasse Tee auf das Sofa zu kuscheln und zu lesen was das Zeug hält, während draußen dicke Regentropfen gegen das Fenster prasseln?
3. Höhle bauen - So simpel wie genial. Ein paar Decken über den Esstisch, unten rein kommen noch mehr Decken und Kissen und im Idealfall noch eine Taschenlampe und der Spaß kann beginnen.
4. Basteln - Auf meinem Pinterest Board "Kids DIY" sammel ich laufend lustige Bastelideen mit Kindern. Jetzt werde ich endlich mal wieder ein paar der Ideen umsetzen.
5. Straßenkreide selber machen - Wenn der Sommer auch noch nicht da ist, kann man sich ja zumindest schon Mal darauf vorbereiten. Eine tolle Anleitung habe ich hier gefunden.
6. Kinonachmittag - Kino mit 2 1/2? Nein, natürlich gehe ich noch nicht mit meinem Sohn ins Kino (freue mich aber schon tierisch drauf!). Aber, eine halbe Stunde Trotro ist ab und zu schon erlaubt und natürlich liebt er das, ist ja auch etwas besonderes. Wenn man vorher gemeinsam Popcorntüten bastelt und Popcorn macht, ensteht dadurch ein spannendes Rahmenprogramm und zusammen mit einer halben Stunde Fernsehzeit ergibt das eine wunderbare Nachmittagsbeschäftigung.
7. Ein Besuch im Zoo - Im Zoo bei Regen? Na und ob! Es ist kaum etwas los und wenn man sich ein schönes Picknick einpackt und im direkten Weg zum Affenhaus läuft, hat man es trocken, warm und kann dort einen gemütlichen Nachmittag verbringen.
8. Playdate - Einfach mal das Kind einpacken und eine Freundin mit Kind besuchen. Die Kinder können in Ruhe spielen und man selbst kann bei einer Tasse Kaffee mal wieder in Ruhe ratschen.
9. Salzteig - Haben wir hier noch nie gemacht und will ich schon so lange mal ausprobieren. Hier findet ihr eine tolle und einfache Anleitung.
10. Spielzeugkataloge - Ja, ihr habt richtig gelesen. Kennt ihr das nicht noch aus eurer Kindheit? Ich habe es immer geliebt Spielzeugkataloge durchzublättern. Stundenlang konnte ich damit zubringen. Da mein Kleiner gerade absolut Lego (Duplo) begeistert ist, habe ich uns den aktuellen Legokatalog bestellt. Ich bin mir sicher, der wird uns einen Regennachmittag lang beschäftigen. Zum wünschen, träumen, staunen und inspirieren lassen.
11. Indoor-Spielplatz -  Wäre für mich auch Neuland und wenn ich ehrlich bin graust es mich irgendwie etwas davor. Trotzdem würde ich es gerne mal ausprobieren, einfach weil die Bewegung bei dem vielen zu Hause sitzen manchmal zu kurz kommt. Im WichtelWerk in München gibt es einen extra Bereich für Kleinkinder bis 4 Jahren, sicher gäbe es dort für ihn einiges zu entdecken. Ich glaube ich nehme da auch direkt noch eine Freundin mit Kind zur Verstärkung mit. Habt ihr Erfahrungen mit solchen Indoor-Spielplätzen?
12. Sandkasten für Drinnen - Unsere Kiste mit Reis wird immer wieder gerne bespielt. Jetzt würde ich gerne mal das Material wechseln und plane gerade einen Indoor-Sand zu besorgen. Zusammen mit ein paar Sandformen (und natürlich seinen Siku Baustellenfahrzeugen) wird das sicherlich ein Highlight für meinen Sohn!
13. Ab in den Wald - Auch das muss mal sein, raus trotz Regen und einmal durchlüften. Matschhose und Gummistiefel machen es möglich. Im Wald ist es bei Regen besonders spannend, die Bäume halten von oben das Gröbste ab und unten können wir auf samt-weichem Waldboden auf Entdeckungstour gehen.
14. Puzzlen
15. Disco - Mein Kleiner liebt Musik (aktuell besonders Reggae -haha!) - also einfach mal die Musik etwas lauter aufdrehen, wild tanzen und damit die schlechte Laune vertreiben.
16. Verstecken - aktuell ein Dauerbrenner bei uns. "Mama ich verstecke mich jetzt mal ganz woanders - hinterm Vorhang!" Das man sein Versteck vorher nicht nicht verraten sollte, muss er erst noch lernen.
17. Fussballturnier - Mit einem Wasserball bei uns auch drinnen erlaubt.
18. Waschstraße - Ich habe es schon öfters erwähnt, Wasser ist hier ein beliebtes "Spielzeug". Einige flache Schalen mit Wasser füllen, Siku Autos und ein paar Bürsten dazu und schon entsteht eine wunderbare Waschstraße.
19. Leinwand bemalen - Auf Papier zu malen kennen die meisten Kinder und machen es auch sehr gerne. Eine Leinwand zu bemalen ist aber etwas besonders und bietet dadurch einen besonderen Reiz. Wenn man den Boden vorher gut abdeckt hat man auch als Mama Spaß dabei :-).
20. Musikinstrumente basteln - Musikinstrumente findet er gerade sehr spannend. Daher glaube ich es wird ihm viel Spaß machen, ein paar Instrumente zu basteln und danach auszuprobieren. Anleitungen gibt's im Internet unzählige, zum Beispiel hier.

Habt es schön ihr Lieben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...