Freitag, 24. November 2017

Funkelnder Diamantenadventskalender



Huch, nächste Woche ist schon der 1. Advent?! Also ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber mir ist das total entgangen. Ich hinke also mal wieder total hinterher mit den Vorbereitungen für die Adventszeit. Allerdings, die Adventskalender für meine Liebsten sind schon seit einiger Zeit fast fertig, schließlich wollte ich euch meine diesjährigen Ideen so früh wie möglich präsentieren, damit ihr noch Zeit habt diese nachzubasteln, falls ihr mögt. Tja, da haben mir dann die fiesen Herbstviren einen Strich durch die Rechnung gemacht. Einen dicken, fetten Strich! Erst war der Sprössling eine Woche krank zu Hause und dann hat er mir liebevoll seine Viren weiter gereicht und nun kämpfe ich schon seit letzter Woche mit einer richtig fiesen Erkältung. Immer diese ungewollten "Geschenke" der Kleinen ;-).


Immerhin hängt nun schon der Adventskalender für den Liebsten. Die Füllung ist ja eh jedes Jahr klar, da muss ich nie lange überlegen - Pralinen von Elly Seidl. Sind und bleiben einfach die besten. Als Verpackung habe ich dieses Jahr edle Diamanten gefaltet. Ich finde er ist der Knüller geworden. Was meint ihr? Die Umsetzung ist auch gar nicht so schwer, ein bisschen Geduld beim Schneiden und Falten sollte man allerdings schon haben. Ihr habt noch Zeit und wollt auch? Kein Problem, hier ist meine Anleitung.


Ihr braucht:

- festes Tonpapier, ich habe dieses hier genommen, plus ein paar goldene und silberne
- goldenen Garn
- kleine Holzperlen
- Kreisstanzer
- Strickrahmen für die Aufhängung

So geht's:

Zunächst braucht ihr eine Vorlage für die Diamanten. Ich bin Minieco fündig geworden und habe diese Vorlage verwendet.
Diese dann direkt auf das Papier drucken, welches ihr verwenden wollt. Achtung: das Papier, welches ich verwendet habe ist foliert, daher habe ich auf die (unfolierte) Rückseite gedruckt. Anschließend dürft ihr ganz viel ausschneiden und falten.

Wenn ihr alles ausgeschnitten und gefaltet habt, klebt alles fest bis auf eine Füllöffnung.

Für die Aufhängung habe ich ein dünnes Garn genommen und lange Stück abgeschnitten, an dessen Ende ich jeweils eine Perle geknotet habe. Dann habe ich mit eine Nadel den Diamanten von innen nach aussen durchstochen und das Garn durchgezogen, durch die Perle am Ende haut euch der Faden dann nicht mehr ab und ihr könnt die Diamanten später aufhängen.

Ähnlich habe ich die Zahlen gemacht. Jeweils zwei kleine Kreise aus dem jeweiligem Papier ausstanzen, mit der Adventszahl beschriften und mit einem Stück Garn in der Mitte zusammenkleben. An dieses Stück  Garn ebenfalls eine Perle Knoten, so könnt ihr diese vor dem zusammen kleben in den Diamanten "hängen" und diese Rutscht ebenfalls nicht mehr raus.

Am Ende nur noch füllen, zusammenkleben und aufhängen.


Ich bin super zufrieden mit dem Ergebnis! Jetzt muss ich nur noch den Adventskalender für meinen kleinen Mann fertig machen, da fehlt auch nicht mehr viel. Ich zeige ihn euch hier in Kürze!

Habt es schön ihr Lieben!

P.S.: Verlinkt mit Freutag

Kommentare:

  1. Ach wie schön. Ich bin heuer total unkreativ und stell wieder mal den Selbstbefüllbaren auf. Da kommen die Lieblingssüßigkeiten rein und ein paar Gutscheine für Aktivitäten (die wir sowieso machen, aber durch den Kalender extreeeem aufgewertet werden) ;-) einen guten Start in die Adventszeit und mögen die Viren asap einen Abgang machen, glg Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch auch super! Das wichtigste ist schließlich, dass die Adventszeit nicht in Stress ausartet!
      Danke, ich sag‘s den Viren, leider hören sie noch nicht so recht auf mich ;-)!
      Glg Sabrina

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...