Donnerstag, 1. Februar 2018

Meine Glücklichmacher im Dezember 17 / Januar 18



Mal wieder ein Doppelmonat bei den Glücklichmachern. Anfang Januar war ich noch völlig beseelt im Weihnachtsurlaubmodus, dass ich einfach keinen Raum zum bloggen fand. Um so schöner, jetzt nochmal die glücklichen Momente Revue passieren zu lassen.

Was mich also die vergangenen beiden Monate so glücklich gemacht habe, erfahrt ihr heute von mir. Vielleicht ist ja auch wieder was für euch dabei?

 Der Weihnachtszauber. Jetzt mal ehrlich, mit Kind ist Weihnachten wie eine gigantische Zauberblase voll mit magischen Momenten. So viel geballte Vorfreude, da kann man nicht anders, als sich mit zu freuen. Und dann dieses Kribbeln an Heiligabend - hach, es war einfach wunderbar.

♥ Die morgendliche Freude über seine Pinguine. Jeden. einzelnen. Tag.

♥ Butterbrotpapiersterne. Endlich habe ich sie ausprobiert und wisst ihr was? Sie hängen immer noch, weil ich sie einfach zu hübsch finde, wie sie da federleicht von unsere Decke baumeln. Ein bisschen dürfen sie daher noch bleiben.

♥ Der kleine Mann hat zu Weihnachten diese Ritterburg von uns bekommen, zusammen mit einigen Schleich Rittern (zum Beispiel diesen hier). Seither herrscht hier das Ritterfieber und es vergeht kein Tag, an dem er nicht mit großen Augen zu uns kommt und bittet: "Spielst du mit mir Ritter?". Dann wird die Burg angegriffen, gemeinsam ausgeritten, Drachen bekämpft, der König bestaunt, gemeinsam Ritterfeste gefeiert, und vieles mehr. Mit ihm gemeinsam in diese bunten Spielewelten abzutauchen ist einfach wunderbar und etwas ganz besonderes. Ich stelle immer wieder fest, wie sehr ich diese Momente zu schätzen weiß, da mir durchaus bewusst ist, wie schnell Kinder groß werden. Daher versuche ich im Moment zu leben und ganz in ihm aufzugehen.

♥ Kürzlich als Schnäppchen zum Streamen auf Amazon Prime entdeckt: Saving Mr. Banks. Ein ganz zauberhafter Film, der die Geschichte hinter Walt Disneys Verfilmung des Kinderbuch Klassikers Mary Poppins und dessen Autorin P.L. Travers erzählt. Mir bescherte er einen sehr gemütlichen Fernsehabend.

♥ Einfach genial: Emma's Book - das muss ich mir unbedingt für später merken. Die Kunstwerke der Kinder als Buch! Was für eine wunderbare Idee, um sich die Bilder für später zu bewahren. Psst, übrigens auch eine tolle Idee, so ein Buch als Weihnachtsgeschenk für die Großeltern zu machen.

♥ Jetzt mal ehrlich, manchmal sind die Januartage so grau, das ein wenig Farbe ganz gut tut. Kürzlich entdeckte ich diese geniale Seite mit Ausmalbildern für Kinder zum Ausdrucken. Hat uns einen besonders grauen Tag gerettet, in dem wir ihn uns einfach bunt gemalt haben. Er Dinosaurier, ich Kolibris.

♥ Mein Mann hat zu Weihnachten einen Volltreffer gelandet, als er mir dieses himmlische Gesichtspeeling geschenkt hat. Dieser Duft ist so unglaublich gut, es macht mich schon glücklich, nur den Deckel abzuschrauben und daran zu riechen. Das Peeling (das man übrigens auch als Maske verwenden kann) tut meiner Haut wahnsinnig gut und macht sie zart und geschmeidig. Genau das Richtige für diese kalte Jahreszeit.

♥ Eine neue Serie, die mich im Sturm erobert hat: This is us. Weil sie mich so weich macht. Weich und grübelig. Und weil grübelig manchmal gut ist. Beinahe jede Folge bringt mich zum Weinen, mal weil es so unendlich traurig ist, mal weil es so unendlich schön und berührend ist. Ich bin wirklich restlos begeistert und kann diese Serie nur jedem ans Herz legen. Die ersten zwei Folgen empfand ich noch als etwas schwierig, doch dann hatte sie mich sofort in ihrem Bann. Als Tipp sei noch erwähnt, das die Sprachmelodie im englischen Original ganz wunderbar ist und sehr gut verständlich. Für alle die, die der englischen Sprache auch so zugeneigt sind wie ich es bin. Oh, und erwähnte ich den Soundtrack? Ein Traum! Ein Beispiel: Blues Run the Game von Jackson C. Frank. Wenn das nicht direkt ins Herz geht, weiß ich es auch nicht.

  Gemütlich Kuschel-Januar-Sonntage. Weil, statt sich ständig über das Grau zu beschweren (ok, mache ich zwar auch hin und wieder), kann man es auch als Anlass für besonders gemütliche Nachmittage zu Hause nehmen, ohne dieses schlechte Gewissen, draußen etwas verpassen zu können.

♥ Ein paar wunderbare Kinderbücher, die ich in der letzten Zeit entdeckt habe und die uns so viele wunderbare Lesestunden auf dem Sofa beschert haben:
Amigos - Freunde für immer von Walk ein herrliches Buch über ein spontanes Treffen von einem blinden Hund und einer lahmen Katze, aus dem eine tiefe Freundschaft wird.
Abrakazebra von Helen Docherty erzählt von dem kleinen Örtchen Nichtviellos, dem plötzliche neues Leben eingehaucht wird, als ein Zebra dort auftaucht und jeden Abend eine bunte Zauberschau veranstaltet. Natürlich sind nicht alle gleich mit dem Neuzugang zufrieden, aber am Ende wird alles gut. Das Buch erzählt die Geschichte in wunderbaren Reimen und Bildern.
Beste Freunde von Linda Sarah und Benji Davies ist ein tolles Buch über Freundschaft von dem wunderbaren Illustrator von Nick und der Wal.

♥ Wir haben gerade einen richtigen Dinosaurierfan zu Hause, daher war unser Besuch im Paläontologischem Museum in München ein echter Hit. Wenn ihr mal in München seit, dieses Museum hat nur jeden ersten Sonntag im Monat offen, der Eintritt ist dann aber sogar frei. Es wimmelte nur so von kleinen Dinofans, ein herrliches buntes Treiben mit vielen großen Kinderaugen. Ein gelungener Familienausflug, der uns allen sehr viel Freude machte.

♥ Dieses Jahr fiel mein Geburtstag genau auf unseren jährlichen Firmenausflug. Erst war ich etwas enttäuscht, den Tag nicht mit meinen Lieben verbringen zu können, doch ich muss sagen, der Ausflug war wirklich schön. Abends hatten wir eine interessante Nachtwächterführung in Berchtesgaden und ein nettes Abendessen im Kreis der Kollegen. Und am nächsten Morgen machten wir eine Schifffahrt auf dem Königssee, während es draußen sanft schneite und der Schnee die Landschaft so mystisch und märchenhaft umhüllte, das es einfach nur wunderschön war. Schon immer wollte ich mal an den Königssee fahren, also hat sich somit sogar ein Wunsch an meinem Geburtstag erfüllt.

♥ Und sind wir schon beim Wünsche erfüllen,  eine Schneeschuhwanderung steht schon ewig auf meiner Bucket List. Letztes Wochenende war es dann endlich soweit. Im wunderschönen, verschneiten Österreich. Auch wenn der Begriff "Wanderung" etwas übertrieben ist, denn wenn man noch einen Dreijährigen mit einem Schlitten ziehen muss, sind weite Wege auf diese Art doch etwas schwer umsetzbar. Es war trotzdem wunderschön und hat uns allen richtig Spaß gemacht.

 Zwei Kinobesuche: Star Wars: The Last Jedi war unterhaltsam und kurzweilig, auch wenn ich nach wie vor finde, dass die ursprünglichen Filme unerreicht bleiben. Downsizing hat mir persönlich nicht so gut gefallen. Irgendwie hatte ich das Gefühl, man hätte mehr draus machen können. Aber egal, Kinobesuche (egal ob Top oder Flop) machen mich persönlich ja immer glücklich und haben daher  einen festen Platz in meinen Glücklichmachern verdient. Denn allein das Einsinken in die Kinosessel löst bei mir bereits ein Glücksgefühl aus.

♥ Das fünfte Mal Tante zu werden.

♥ Der Lachmoment des Monats: Als ich mit meinem Dreijährigem im Supermarkt stand und er unbedingt die Erdbeeren haben wollte, die er im Kühlregal entdeckt hatte. "Nein", sagte ich, "die schmecken noch nicht." "Doch, tun sie wohl!", meinte er. "Nein", erwiderte ich, "die sind noch total sauer und schmecken wie Pappe!". "Sauer macht lustig, ich mag sauer!"konterte er. Irgendwann gab ich auf und packte sie ein. Zu Hause wollte er natürlich sofort probieren und widerwillig probierte auch ich. Sie schmeckten himmlisch. Himmlisch! "Na gut", gab ich zu, " du hast tatsächlich Recht gehabt, die sind wirklich gut." Daraufhin er so locker-flockig: "Tja Mama, weißt du, wir Kleinen wissen es eben besser als ihr Großen." No further words needed.

Und was hat euch so glücklich gemacht?

Habt es schön ihr Lieben!



Kommentare:

  1. Ich liebe, liebe, liebe Listen und deine... weißt du ja ;-) Ins Dino-Museum wollen wir auch schon lange, wobei ich sagen muss, dass ich die Namen tw kaum aussprechen kann. Und natürlich alles Gute nachträglich zum Geburtstag �� glg Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Uli, deine Freude über meine Glücklichmacher, freut mich wirklich von Herzen! Hab Dank für die Glückwünsche!
      Glg Sabrina

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...